Wenn Engel mal müssen

Die Kinderbibliothek war mal wieder rappelvoll – 60 Minis im Vorschulalter hatten die Pinguingeschichte von „Tacky“ gehört und malten, klebten und schnitten nun eifrig an ihren Tanzpinguinen herum. Der krönende Abschluss der Bilderbuchstunde, laut und vor allem schön schief zu singen, stand noch bevor. Da löst sich auf einmal ein Engelchen, ja wirklich, mit goldenen Locken und einem wunderschönen Gesichtchen, aus der Gruppe, zupft mich durchaus kraftvoll am Ärmel und sagt: „Du, ich muss mal!“

„Wirklich süß, die Kleine“, denke ich und sage: „Pass auf, Du gehst jetzt hier raus und dann nimmst Du einfach die erste Türe links“.

Kurze Zeit später steht das Engelmädchen wieder vor mir und fragt vorwurfsvoll: „Ja, wo ist denn hier links?“

Ja du liebe Bibliotheksdirektorin, wie konntest Du denn so dumm sein! Wer weiß denn in dem Alter schon, wo links ist? Ich nehme also das Engelchen an die Hand Weiterlesen